...

Alle richtigen Bewegungen und alle richtigen Gesichter: Ein Black Clover Review

Dieser Artikel „Alle richtigen Bewegungen und alle richtigen Gesichter: Black Clover Review“ wurde von Jon Walquist geschrieben. Mehr zum Autor am Ende des Beitrags!


SPOILER-WARNUNG: Wenn Sie Black Clover noch nicht gesehen haben und mit einigen Spoilern einverstanden sind, lassen Sie mich Sie davon überzeugen, es sich anzusehen. Wenn du damit nicht einverstanden bist, schaust du es dir wahrscheinlich gerade an, also schau es dir an, wenn du auf dem Laufenden bist, okay? In Ordnung.

Gut gelesen

Als ich … vierzehn war und immer noch ziemlich unbeholfen war, ging ich zum ersten Mal seit Jahren wieder auf eine öffentliche Schule für die High School. Während dieser Zeit verbrachte ich meine freien Stunden in der örtlichen Bibliothek, während meine Eltern bis spät in die Nacht arbeiteten. Zwischen den Vorschlägen meines Bruders und den Stapeln von Mangas, die überall in der Jugendzone dieser Bibliothek angesiedelt sind, fand ich mich bald dabei, einige davon zu lesen, um mir die Zeit zu vertreiben; ich dachte „Comics machen Spaß, warum also nicht diese ausprobieren? Hm. Sie sind schwarz-weiß. Interessant. Oh, auf der Innenseite des Covers steht, dass man am gegenüberliegenden Ende beginnen soll und … von oben rechts nach unten links lesen. Seltsam."

Wie es in den Folgejahren weiterging, kann man sich denken. Ich lese Naruto, Naruto Shippuden und Bleach; dann habe ich mir die Anime-Adaptionen davon angesehen, plus Hunter x Hunter, Fullmetal Alchemist Brotherhood, Sword Art Online … ich habe alles verbraucht. Alles was mir aufgefallen ist. Die Zeit verging an mir und als ich mitten in meinem Universitätsstudium war, sah ich und wieder und nahm kurze Serien auf, die interessant, süß, lustig aussahen, was auch immer: 

Bakuman, Golden Time, „Miss Kobayashi’s Dragon-Maid“, Fruits Basket (2001), Kaguya-sama: Love is War, One Piece (wurde reingeworfen, weil ich mich dazu verpflichtet fühlte), Boruto: Naruto Next Generations (das habe ich nie verlassen Universum), My Hero Academia, Nichijou, Nisekoi, K-On!, „Food Wars: Shokugeki no Soma“, Konosuba, „Schlingel träumt nicht von Bunny Girl Senpai“, One Punch Man, „Ist es falsch zu versuchen, Mädchen in einem Kerker aufzuheben? “, Toradora, „Love, Chunibyo & Other Delusions“ und Gabriel DropOut, um nur einige zu nennen.

Also, nach all der Exposition, sah ich Folgendes:

Anime-Rezension zu Schwarzklee

Ich wurde verwöhnt und es hat mir gefallen

Es kursierte auf YouTube mit einer mysteriösen Heftigkeit: die 10. Eröffnung der Serie Black Clover, Vickeblanka's Schwarzer Fänger; es ist erst Anfang des Jahres gefallen. Die Leute haben Kritiken über die Eröffnungen und sogar die Enden gepostet. Ich habe Videos auf der Suche nach der nächsten längeren Serie durchgesehen, in die ich mich hineinbeißen kann.

Also, Black Clover kam 2017 heraus und niemand erzählte ich darüber?

Das ist rhetorisch. Sein vorderer Headliner hat ehrlich gesagt nie meine Aufmerksamkeit erregt inmitten des tiefen, dunklen Pools, der Shonen-Anime ist. Ich hatte es ungefähr hundert Mal zugunsten des anderen Popcorns beschönigt, das ich im Visier hatte.

Ich bin der Typ, dem es nichts ausmacht, sich mit etwas verwöhnen zu lassen, solange er später sieht, wie die Geschichte zu diesem Punkt kommt. Allerdings schätze ich auch irgendwie die Intensität, etwas zu sehen, ohne vorher darüber gespoilert zu werden. Ich kann beide Wege gehen. Und in diesem speziellen Fall hatten einige der Reaktoren die Show gesehen und mich an einem wichtigen Handlungspunkt in der Nähe dieses Punktes in der Serie verwöhnt, der Identität des kleinen Vogels, der in jeder Öffnung erscheint. Aber irgendwie hat das tatsächlich das Eis gebrochen und mich dazu gebracht, die Show zum ersten Mal aufzunehmen. Ich dachte, „Was ist das genau für eine Enthüllung? Wie würde die Geschichte dort landen und würde sie sich natürlich oder verdient anfühlen?“ Das sind die Dinge, die ich als Geschichtenschreiber in Betracht gezogen habe.

Also habe ich die anderen Medien fallen gelassen und die Show wie gewohnt gebissen; außer, so lief es bei diesem hier nicht. Ich hatte das in vielen Shows gesehen Dinge getan für mich, aber ich hätte nie erwartet, dass es bei diesem so sein würde; Die Art und Weise, wie es mich dazu brachte, innezuhalten und nachzudenken, als würde es mir eine wichtige Perspektive auf das Leben zeigen, und die Charaktere gaben mir das Gefühl, ein Teil ihrer Zukunft zu sein, indem ich sie beobachtete.


Verwandte >> +13 motivierende Schwarzklee-Zitate!


Schwarzklee Bewertung

Haltung und Atmosphäre

Die ganze Prämisse von Black Clover, das ursprüngliche Setting und die Charaktere sowie die Art und Weise, wie der Protagonist Asta handelte und klang, läuteten alle meine Glocken wie hundert Mal. Ich bin mir nicht sicher, ob ich noch einen Samey Shonen vertragen könnte. Ich habe jedoch mehr Geduld als viele Verbraucher, also bin ich dabei geblieben; es war nicht so, als hätte ich damals etwas anderes auf dem Teller gehabt.

Das erste, was mir auffiel, war, dass Asta und Yuno nicht die Art von Rivalen sind, die man normalerweise in diesem Genre und Medium sieht. In Naruto begannen Naruto und Sasuke einfach durch Nähe und Empathie als Freunde. Aber dann wuchsen sie schnell auseinander und schienen für die Mehrheit der Shippuden wie Feinde zu sein. All dies nur, damit ihre Geschichte dank Kishimoto spät in der Serie in einer schönen Schleife endet. 

Dann verhalten sich Midoriya und Bakugo in MHA nie wie Freunde, und ihre Ziele gehen ziemlich schnell auseinander, wenn man die Implikationen ihrer unterschiedlichen Vorstellungen davon berücksichtigt, was ein „idealer Held“ sein sollte. Aber Asta und Yuno sind Freunde, bevor sie irgendetwas anderes sind; Sie sind von Anfang an Brüder und benehmen sich auch so. Sie werden nur zu Rivalen, weil sie einen Traum teilen, von dem sie annehmen, dass es nur einen Platz auf der Ziellinie gibt. Aus der Rückblende der verschneiten Nacht mit dem betrunkenen Mann unterstützen sich die beiden gegenseitig und konkurrieren in ihrer Freundlichkeit und harten Arbeit, und sie sehen einander wachsen. 

Auseinanderwachsen, ein Versprechen halten

Ehrlich gesagt hätte mich das aus der Fassung bringen können. Ich dachte, ich schaue mir einen anderen massenproduzierten Shonen-Anime an. Nie hätte ich so früh mit einer dynamischen Beziehung zwischen zwei der Charaktere gerechnet. Ich möchte auch darauf hinweisen, wie sehr ich es liebe, wie Asta und Yuno getrennt sind, indem sie sich verschiedenen Magic Knight-Trupps anschließen, damit sie ihr Versprechen in zwei völlig unterschiedlichen Umgebungen alleine halten: den Black Bulls, den Außenseitern und Ausgestoßenen, zu denen der Wizard King kommt Verlassen Sie sich auf und die Goldene Morgenröte, eine perfekte Auswahl nur der individuell mächtigsten und königlichsten Individuen aus den höchsten Klassen des Kleekönigreichs. 

Ich erinnere mich an Naruto Shippuden, als Sasuke ganze 2 Episoden lang in Erinnerungen schwelgt, um uns zu zeigen, wie er sich die ganze Zeit über gefühlt hat, als die Ereignisse stattfanden, nachdem der letzte Kampf gekämpft worden war. Aber bei Yuno musste ich mich nicht wundern; man spürt genau, wie er sich fühlt, wenn er sein Zimmer bekommt und von den anderen Mitgliedern der Truppe nicht respektvoll behandelt wird. Es war ein unmittelbarer Kontrast zu dem herzlichen Empfang, den Asta erhielt. In diesem Moment zog ich die Parallelen und sah die zwei Pfade. Das habe ich bei Sasuke bis zum Ende nie gesehen.

Und die Kicker hörten einfach nicht auf zu kommen. Als nächstes haben wir die zweite Hauptfigur von Black Clover, Noelle. Wenn man ihren Hintergrund betrachtet, ist sie ein König, aber ihre Familie hat sie in die „niedrigste“ Gruppe gesteckt; sie hat mehr magische Kraft als die meisten Menschen, aber sie hat keinerlei Kontrolle darüber; und ihre Familie misshandelte sie ihr ganzes Leben lang. Ich könnte kein besseres Rezept dafür finden, wer sie war und wer sie in dieser Show wird.

BC Noelle

Der wahre Tsundere

Hier ist mein Vortrag über Tsundere. Schöpfer schmeißen diesen grundlegenden Archetyp in jede Show, wenn es nicht nur ernst gemeint ist. Das Mädchen, das sich direkt in eine andere Figur verliebt, meist in unsere Hauptfigur, dann aber konsequenterweise Angst vor ihren eigenen Gefühlen und Ablehnung hat.

Zeitraum. Halte dort an. Erinnerst du dich an Noelles Hintergrund? Sie hat mehr als alle anderen Grund, systemisch Angst davor zu haben, abgelehnt zu werden. Verdammt, alles, was sie jemals gewesen war, wurde zurückgewiesen, bis sie Asta traf. Ich erinnere mich noch, was er sagte, nachdem sie sich fast ertränkt hatte. „Wow, deine Magie ist ziemlich erstaunlich!“ Und los geht's, das „Einfallen“ war etabliert..

Ich kann ihr wirklich keinen Vorwurf machen. Das wäre ein ziemlicher Schock, ein Ruck für ein Herz, das seit fünfzehn Jahren zerknittert war. 

Ich sehe die Besetzung von Black Clover oft direkt mit Naruto-Charakteren, Asta mit Naruto, Yuno mit Sasuke und Noelle mit Sakura. Aber Yuki Tabata hat dafür gesorgt, dass diese drei sich voneinander abheben, und Noelle ist ein Paradebeispiel dafür. Sie, weißt du, tut Dinge. Die ganze Zeit. Sie steht direkt neben Asta im Zentrum des Konflikts, und ihre eigene Macht kann es mit den besten der anderen Charaktere aufnehmen. Es schien schon früh, dass ihre Position nicht stagnierte oder zu wenig genutzt wurde. Der Schöpfer hat sie entworfen, um die an sie gestellten Erwartungen und Einschränkungen zu brechen und eine Kraft zu werden, mit der man rechnen muss.

Kämpfen ist auch ein Mädchenjob

Eine weitere kurze Pause hier, um die Grundlagen der Relativitätstheorie zu behandeln. Verschiedene andere Black Clover-Rezensionen weisen darauf hin, wie viel „nützlicher“ Noelle für den Konflikt in der Geschichte im Vergleich zu Sakura ist. Aber als begeisterter Naruto-Fan kann ich bestätigen, dass Sakura keineswegs nutzlos ist. Ich denke, das Problem ist die Erwartung. Die Fans erwarteten, dass Sakura immer auf dem gleichen Niveau wie Naruto und Sasuke sein würde, weil sie schließlich Teil ihres Teams war. Aber so funktioniert die von Kishimoto geschaffene Welt nicht. Naruto und Sasuke waren Teil eines Zwei-Personen-Systems, das über ihr früheres Team 7 hinausging.

Im Gegensatz dazu ist Noelle in einer Position, in der es vernünftig und wahrscheinlich ist, dass sie mit Asta auf gleichem Niveau kämpft. Und aufgrund ihrer latenten Macht kann sie selbst große Macht erlangen. Vieles davon hat mit der Art und Weise zu tun, wie das magische System eingerichtet ist. Zaubersprüche werden durch harte Arbeit und Talent erworben, ja, aber sie werden auch von Emotionen geschrieben. 

Dieses Konzept lässt Charaktere sich glaubwürdig entwickeln, wenn es sonst nicht logisch wäre. Der Versuch, das unschuldige Dorf Saussy zu beschützen und dabei zuzusehen, wie ihre eigene Familie vor ihren Augen zusammenbricht, sind gute Katalysatoren dafür. Nicht, dass sie nie hart arbeitet; Sie verbrachte eine Woche damit, einen einzigen Zauber zu meistern, um die Crew zum Unterwasserpalast zu bringen.

Ein weiterer Bereich, in dem mich diese Show beeindruckt hat, ist ihr Rahmen, ihre Themen.

Asta BC

Thematischer Sinn

Ich spreche über das Klassensystem, Astas Teufel und die Geschichte des Elben-Massakers. 

Das Klee-Königreich ist in physische Lebensebenen unterteilt. Menschen des Forsaken Realm, die über geringe magische Kräfte verfügen und im Allgemeinen der Arbeiterklasse oder der Bauernschaft angehören. Sie bewohnten die weiten unteren Gebiete des Landes. Die Waisenkinder Asta und Yuno wuchsen in einem Dorf am äußersten Rand dieses Landes neben den Überresten eines uralten Monsters auf. 

Dann gibt es ein riesiges Mehrsteppenplateau, das mit dichten Wohnräumen und Märkten bedeckt ist. Die erste Ebene davon ist das Common Realm, wo wir ein Analogon für die „Mittelschicht“ finden, diejenigen, die bei ihren demografischen Tests sozusagen mittelmäßig abschneiden. Darüber liegen die Burgstadt und der Königspalast, die Adelige und Königsfamilien beherbergen. Das alles klingt für ein mittelalterliches Setting ungefähr richtig, bis uns gesagt wird, dass die Menge an magischer Kraft jeder Person im Wesentlichen durch ihren Status definiert wird, mit wenigen Ausnahmen. Die Reichen werden reicher und die Armen bleiben arm.

Und kommt mir das nicht bekannt vor? Oh ja, das tut es. Ich lebe in den Vereinigten Staaten und bin mit Geschichten in ähnlichen Umgebungen aufgewachsen.

Aber nicht nur die Struktur dieses Königreichs finde ich interessant; Was mich am meisten angezogen hat, war, wie realistisch die Show es darstellt. Das höhnische Grinsen der Adligen, das dir nur die Knochen zermalmt, und der erbärmliche Kummer der Unglücklichen. Beide schlugen hart zu und baten mich, Asta zu unterstützen. 

Seine Perspektive auf die Gesellschaft ist eine weitere Sache, die seinen Charakter auszeichnet. Er verbindet nicht alles mit einem zentralen Ideal, dem er folgt. Stattdessen, und ich fühle mich stärker, spricht er alles an, was ihm in seinem Gesicht begegnet. Er fragt, was jemanden dazu bringen würde, wegen einer Mission sein eigenes Leben zu beenden, sagt, dass er nicht auf das Schicksal hören wird, weil er es nicht ändern lässt, wer er ist, und als er mit dem Hass der Elfen konfrontiert wird, fragt er warum Sie kämpfen in erster Linie. 

"Warum?" er sagt. „Wir sind genauso wie sie. Uns wurden beide unsere Lieben weggenommen. Warum können wir uns also nicht verstehen?“

Das große Böse richtig machen

Dieser Moment erinnerte an den Moment, in dem ich anfing, Naruto als Charakter wirklich zu genießen. Als er vor Pain stand und sich weigerte sich zu rächen, weil er seinen Feind verstehen konnte.

Und während Naruto zusehen musste, wie seine Feinde einer nach dem anderen fielen, änderten sich ihre Herzen. Aber die Quelle ihres Hasses, die für den Großteil der Serie unbeantwortet blieb, sahen Asta und die Elfen mit eigenen Augen: der Teufel, der alles begann.

Sicher, es kann billig klingen. Das ultimative Böse hat alles inszeniert und jetzt müssen wir zusammenarbeiten, um ihn aufzuhalten. Es ist zu diesem Zeitpunkt ein gebrochener Rekord. Aber es sind die kleinen Dinge, die zählen. Der Teufel tut nicht so, als hätte er keine eigene Agenda. Es ist nicht einfach eine Antwort auf die große Frage nach der schlechten Handlung. Und als es schließlich zu Fall gebracht wird, erklärt Astas eigener Teufel den Sieg. Nichts endet hier letztendlich, und ein 500-jähriger Konflikt führt zum nächsten, weil jeder Charakter nach besten Kräften seine eigenen Entscheidungen trifft.

Einige Leute, die Black Clover rezensieren, fangen an, den Teufel zu erwähnen, der in Astas Zauberbuch lebt. Ich bin kein Manga-Leser dieser Serie, also weiß ich noch nicht, wer dieser Teufel ist. Ich sehe die Auswirkungen seiner Macht und wie Asta lernt, sie zu meistern, oder wie wenig er an diesem Punkt erreichen kann. Ich möchte keine abschließenden Kommentare zu diesem Gerät hinterlassen, vor allem, weil es in der kommenden Erzählung viele verschiedene Wege gehen könnte. 

Aber ich weiß zu schätzen, dass die „verborgene dunkle Macht“, die Asta hat, nicht als Versuchung fungiert, dem Bösen zu verfallen, oder als Schub unerklärlicher Macht. Es hat seinen Freunden nicht geschadet (außer als die Hexenkönigin es beinahe dazu gezwungen hätte) und es ist nicht so gefährlich. Ich akzeptiere es einfach als Teil von Astas Identität. Er ist das magielose Anti-Magie-Kind. Nicht nur das Kind wer hat einen dämon in sich

Nebenentwicklung ist gute Entwicklung

In jüngerer Zeit haben in der Show Charaktere, auch kleinere, begonnen, sich intern weiterzuentwickeln. Sie stellen sich sich selbst und ihren eigenen Problemen, versuchen ihr Bestes, um sie zu lösen, und lernen dabei etwas Wertvolles. Ich bin froh, dass die Nebenfiguren wachsen dürfen und wir es sehen können.

Ein weiterer Charakter, den ich an dieser Stelle eher auf der Grundlage des Designs als des Wachstums mag, und das ist Secré Swallowtail, besser bekannt als Nero. Es ist schon fast komisch, wie sie seit der Magic Knights-Prüfung und sogar davor bei Asta geblieben ist. Es ist ein starker Beweis dafür, dass Tabata wusste, wie sich die Geschichte entwickeln würde, bevor er begann, was ein Schachzug ist, vor dem ich nur Respekt habe. 

Mein Wissen über sie, bevor ich die Serie gesehen habe, hat mich tatsächlich belohnt. Ich hatte weder einen Namen noch eine Zeit, nur die Tatsache selbst. Es war so befriedigend für mich, als ich Folge 117 erreichte und sie traf. Ich hatte das Gefühl, etwas erreicht zu haben, weil ich die ganze Zeit darüber nachgedacht hatte. Stellen Sie sich also für einen Moment vor, Sie hätten gesehen, was sie gesehen hat: das Abschlachten von Hunderten von Elfen während einer Hochzeit, von genau den Leuten, die sie beschützen sollten, mit einem Gerät, das sie mitentwickelt hat. Dann sah sie, wie der Prinz gezwungen wurde, seinen besten Freund zu vernichten. Sie tat das Einzige, was ihr einfiel: Sie versiegelte sie und wachte Jahre später in Form eines Vogels auf.

Schwarzklee Bewertung

Stellvertreter fühlen

Ich fand es seltsam, wie einfach es als Betrachter war, durch ihre Augen zu sehen. Ich konnte mir vorstellen, wie es sich anfühlen würde, Asta aufwachsen zu sehen und den Gegenstand zu ergreifen, den sie schützen wollte, wie es sich anfühlen würde, ihm die ganze Zeit zuzusehen. Und ich konnte mir vorstellen, wie müde sie sein würde, nachdem sie das Klee-Königreich über Hunderte von Jahren in seiner Ungerechtigkeit wachsen sah. Aber auch, wie es sich anfühlen würde, wieder zu hoffen, wenn sie zu den Black Bulls wechselte. Es ist so ein warmes Gefühl. (Wenn Sie das Ausmaß meiner Gefühle für diesen Charakter sehen möchten, lesen Sie das Gedicht, das ich für meine Website geschrieben habe unter www.wordsofchange.net/post/growing-closer)

Dies war meine Rezension von Black Clover durch die Linse der Geschichte und der Charaktere, da dies mein Fachgebiet ist, aber ich werde ein paar Anmerkungen zur Animation und Musik hinterlassen. 

Die Animation ist nicht so konsistent wie einige andere Serien, aber wenn Sie ihre objektive Qualität nehmen und sie im Laufe der Zeit in ein Diagramm umwandeln würden, würde sie wie eine Bergkette aussehen. Manchmal hat mich die Animation umgehauen, und manchmal habe ich nur auf die Handlung geachtet, weil sie mir nicht besonders aufgefallen ist oder ein wenig schwer anzusehen war. Es entspricht im Durchschnitt der üblichen hohen Qualität, die ich von beliebten Serien erwarten würde, also hat es mich insgesamt nicht sehr gestört; und vor kurzem, in den letzten Folgen, sprang die Qualität an die Spitze, besonders mit der Eröffnung und dem Ende 12. 

Was die Musik angeht, hätte ich nur darüber schreiben können und trotzdem so lange weiterlaufen können. Denn die Musik in dieser Show ist meiner ehrlichen Meinung nach die beste, die es in diesem Medium gibt. Ich betrachte Ende 10,  Neue Seite von Intersection zum besten Musikstück, das jemals für Anime gemacht wurde, und alle Eröffnungen zu Kunstwerken, insbesondere die beiden von Vickeblanka, #3 und #10, und die neuesten Ewiger Glanz von MORGEN X ZUSAMMEN.


Jon Walquist über Anime Everything Online

Über Jon Walquist

Ich bin ein freiberuflicher Autor aus Colorado, der Anime liebt. Alter 22. Ich habe in der Mittelschule angefangen zu schreiben, in der High School angefangen, Anime zu schauen, und ich halte immer noch mit SAO, Boruto, MHA, Black Clover und One Piece Schritt. Ich arbeite als zertifizierter Schichtleiter bei Walgreens, um die Rechnungen zu bezahlen.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, sich an diesem Meinungsnetz zu beteiligen. Wenn Sie mehr über meine Texte, meinen Roman und meine Gedichte erfahren oder meinen brandneuen wöchentlichen Alles-Blog sehen möchten, wenn er herauskommt, besuchen Sie meine Website über den obigen Link. Aber komm vorbei wann immer. Ich werde nirgendwo hingehen.

Abonnieren
Benachrichtigen von
5 Bemerkungen
älteste
neueste am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Ahmad Abdulaziz
Ahmad Abdulaziz
3 years ago

Tbh, ich dachte immer, Schwarzklee sei nur eine Abzocke des beliebten Shonen, aber ich bin ein wirklich großer Fan der Op und der Ed. Ich glaube, ich werde es endlich mal versuchen.

Charish Atreides-Cantrell
Charish Atreides-Cantrell
3 years ago

Ich schaue seit Jahren ab und zu Anime und aus irgendeinem Grund hatte ich immer Schwierigkeiten, in Shonen einzusteigen (One Punch Man und Demon Slayer sind die Ausnahmen). Ich weiß, dass mein Freund diese Show liebt und obwohl er nicht danach gefragt hat, weiß ich, dass er möchte, dass ich sie irgendwann mit ihm sehe. Vielleicht ist dieser Anime derjenige, der mir hilft, das Genre mehr zu schätzen.

zurückverfolgen

[…] Alle richtigen Bewegungen und alle richtigen Gesichter: Ein Black Clover Review […]

5
0
Würde Ihre Meinung lieben, bitte kommentieren.x
Nach oben scrollen